Santeria - Ska, Punk, Reggae & Ragga
Santeria aus München wurde 1999 gegründet und steht für Ska, Punk, Reggae und Ragga und diversen anderen Einflüssen aus den Heimatländern Ihrer Mitglieder.

Santeria sind Paradizer (24), den die Band eigens aus Österreich nach München gebracht hat, um sich an seinem englischen, spanischen und portugiesischen Gesang zu erfreuen. Kongo Joe (24) aus Garmisch in Afrika, der mit einem Bass ausgerüstet wurde. Vom Entenclub Nymphenburg wurde Da Sebiman (22) verpflichtet - der Tastengott schlechthin. Aus Palermo, Sizilien, stammt Don Beppone (24), der von der Mafia genug hatte und nun bei Santeria Gitarre spielt. Und schließlich aus dem Nordosten Brasiliens wurde Fabe (23), der Schlagzeuger eingeflogen. Diverse Musiker aus diversen anderen Ländern sind ab und zu Gast bei Santeria.

2003 ging Santeria zum 'Aufwärmen' das erste Mal ins Studio, bevor sie voraussichtlich 2004 ihr erstes Album aufnehmen werden.

Bisherige Konzerte von Santeria fanden in Deutschland statt. Geplant sind für 2003 weitere Konzerte in Deutschland und evtl. Österreich. Für 2004 ist eine Tour durch Brasilien geplant.
l

Link zur Santeria-Homepage