»The Adjusters« - Traditional Ska meets Soul

(Photo:
Andrea Sims 1997)


Link zur
»Adjusters-
Homepage«
 
Die Adjusters aus Chicago sind keine typischen Ska-Musiker. Schon als »umstrittenste Ska-Band Amerikas« bezeichnet, sind sie mit einer Bandbreite musikalischer Stile und einer Experimentierfreude ausgestattet, die sie von einer College-Kellerband zum führenden Ska-Soul Outfit der USA werden ließ. Northern Soul, Reggae, Funk, traditioneller Ska, Rare Groove, Jazz: die Adjusters meistern alle Sparten spielend.

1995 als eine Gruppe von Freunden an der University of Chicago gegründet, legten sie von Anfang an den thematischen Schwerpunkt auf ihr politisches, sozialistisches Engagement, ohne jedoch langweilig oder schulmeisterlich zu sein. Ihre Überzeugung führte dazu, daß das internationale Reggae Magazin "The Beat" sie als "Mods, die es wirklich meinen", hervorhob.

Die Band verbindet beste jamaikanische Musik mit den tiefen Wurzeln des Soul, ihr Markenzeichen sind Leadvocals im Stil von Wilson Pickett, ein knalliger Bläsersatz, eine wummernde Hammondorgel und eine Rhythmusgruppe, die das vielseitige Fundament darstellt und der Band ermöglicht, sich mit Leichtigkeit in die verschiedensten Richtungen zu bewegen. Die Adjusters stehen für elektrisierende Live-Shows, bei denen sie das Publikum in langsamen Grooves wiegen und sie zu Uptempo-Stompern schwitzen lassen. Ihre "Soul Power" ist unglaublich packend und ihr Verschnitt aus Motown und Kingston einzigartig. (Info: Grover Records)
 
Florian Heilmeyer: »Die Adjusters waren ja schon immer anders. Und den Titel, sie seien die 'umstrittenste Ska-Band Amerikas' möchte ich ihnen gerne offiziell aberkennen: sie sind überhaupt keine Ska-Band. Das waren sie auch nie. Stets pendelte die Gruppe aus Chicago zwischen Soul und Funk und fügte dem ELEMENTE aus dem Reggae, Ska, Dub und wasweissich bei. Eine Ska-Band macht aber Ska. Meinetwegen können die Adjusters ja die umstrittenste Soul-Band sein.

Ansonsten finde ich ihr neues Werk einfach schlecht und verstörend. Elektronisch durchgemangelter Frickeljazzsoulfunk mit Hiphop und Breakbeateinlagen, die selten von Reggae und Ska-Elementen gestört werden. Vereinzelt erzeugt das interessante PASSAGEN, aber im Gesamteindruck ist das gar nichts, was ich gerne hören mag. Schade, ich war ja einer der wenigen Menschen, die ich kenne, die die letzte Platte mochten und auch auf den Konzerten ganz angetan waren.«

music outlook: »Von den insgesamt 17 Songs fällt keiner aus dem Rahmen, weil sie alle verdammt gut sind. Niederprügelnde Bläsersätze treffen Trip Hop Beats. Gerotzter Gesang fordert Kopfnicken. Alles wird leichter. Mit Soul, Reggae und der wohl 'umstrittensten Ska-Band Amerikas'.«

The Adjusters:
Otis Redding Will Save America
1. WTK ska
2. Gun
3. Can't see the light
4. Master blaster
5. If you
6. Mumia in Tibet
7. Monkey hate reggae
8. Supergoodlookin
9. The fight back part II
10. Boomstick
11. Loose version
12. When things fall
13. It's like that
CD: 7518395 (Grover, AAD, 03)

Diesen Tonträger bei Amazon.de anhören & bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.

  
The Adjusters:
Storm Warning - An Anthology
1. Minnie Skirt Minnie
2. Can't Help But Feel
3. Our Town
4. Weatherman '97
5. Truth To Power
6. Burnt Cream
7. Fightback Pt. I
8. Armstrong
9. People Make
10. Stormwarning
11. The Way You Move
12. None But Heaven RMX
13. Town Called Malice
14. Fightback Pt. II
Bonustracks nur auf CD:
15. Soul
16. Rebel Jam
CD: Grover,AAD,2002

Diesen Tonträger bei Amazon.de anhören & bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.