Mit ihrer genialen Mischung aus Ska, Reggae und Soul haben die »Frits« sich nicht nur in Deutschland an die Spitze der Offbeat-Liga gespielt, auch der legendäre Two Tone Master Roger Lomas (Specials, Selecter, Madness ...) war von der Band so angetan, daß er sie spontan in sein Studio ins englische Osgathorpe einlud, um gemeinsam das vierte Werk zu erstellen. Sir Horace Panther - genauso legendärer Specials Bassist - kam zufällig vorbei, um seinen alten Freund Roger zu besuchen, und war von der Fritz-Version des alten Specials-Hits "Concrete Jungle" so angetan, daß er zum ersten Mal seit vier Jahren einen Bass in die Hände nahm, um dem Song das Original-Fundament zu geben!

Mit ihrem Album »Not Enough For You« haben die Fritz ihren unverwechselbaren Offbeat-Stil weiter verfeinert - von ska-orientierten Songs, wie dem Titelstück "It's not enough for me" oder "We fight for you" über reggaelastige Nummern ("Take him again", "I don't want to live alone"), bis hin zum erstklassigen, souligen "I'm Rich" - absoluter Anspieltip! - nicht nur für Freunde des Offbeats eine absolut notwendige Platte. (Info: Pork Pie)
  
Frits - »Not Enough For You«
1. I don't want to live alone
2. It's not enough for me
3. We fight for you
4. The snake
5. All you ever did
6. Take him again
7. Concrete jungle
8. All those things
9. I'm rich
10. Just your little problem
11. New life
12. Journey by train
CD: Pork Pie 1993
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
 
Frits - Look at the Bright Side of Live »Live«
1. Concrete jungle
2. Not enough for me
3. Hey girl
4. I don't want to live alone
5. Ratrace
6. Most I hate is you
7. Bonehead
8. The snake
9. New life
10. Streetfighter
11. All you ever did
12. Life of Brain
13. Searching for another place
14. Why do you change it
15. Work
16. Too much pressure
CD:
Pork Pie, 1994
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
  
bllinks.gif