Karamelo Santo - 'Das heilige Bonbon' aus Argentinien
'Karamelo Santo' kommen aus Mendoza - Argentiniens Wein- und heimlicher Kulturhauptstadt am Fuße der Anden - und gründeten sich bereits 1993 zum Teil aus ehemaligen Bandmitgliedern der 'Perfectos Idiotas'.

Karamelo Santo heißt übersetzt soviel wie 'Das heilige Bonbon', und dieses Bonbon schmeckt folgendermaßen: Salsa- und folkloristische Elemente prallen auf tanzbare Ska- und Reggae-Anleihen. Sie schaffen es gekonnt Flamenco, Rumba, Salsa, Cumbia, Bolero und Reggae mit Ska, Rock'n Roll und Mendozas folkloristischer Musik zu vereinen, ohne dabei einen musikalischen Eintopf zusammenzubrauen.
Nachdem sie intensiv die Bühnen in Argentinien und Chile bearbeitet hatten, folgte im April 2000 nach einem Gig mit Manu Chao in Mendoza die erste internationale Tour. Diese Tour bringt die 7-köpfige Großfamilie sogar bis rauf nach Kalifornien, bevor sie im Obras Stadion in Buenos Aires gebührend beendet wird. Und wieder teilen sie die Bühnen mit dem auf Solopfaden wandelnden Sänger von Mano Negra.

Nach diesem Abenteuer begannen 'Karamelo Santo' damit, ihr aktuelles Album aufzunehmen. Es trägt den Namen »Los Guachos« - inkl. 2 Songs aus der Session mit Manu Chao. (Info: Rocky Beach Club)

Link zur 'Karamelo Santo'-Homepage
   
'Haciendo Bulla' ist mittlerweile KARAMELO SANTOS viertes Album. Den Zuhörer erwarten hier 12 neue Songs plus zwei Remixe. Mal wieder gibt es viel Ska (z.B. 'Recuerdo tu futuro hoy' und 'Mamina') und Reggae ('Tu pa' mi') aber auch aggressiven Rock ('Tu quieres matarme') zu hören. Etwas mehr Cumbia- und andere Latinonummern ('Los Cangrejos' und 'Haciendo Bulla') als bei den vorherigen Alben geben diesem Album eine besonders individuelle Note. KARAMELO SANTO sind nach wie vor sehr experimentierfreudig, was besonders der schon fast als Rockabilly-Nummer zu bezeichnende Song 'Santa Maria' beweist. Das Ganze aber mit der für die Argentinier typischen Frische und Vitalität und einer immer vorhandenen Punk-Rock-Attitüde, die nicht zuletzt in ihren hochpolitischen Texten transportiert wird. An dieser Platte werden sowohl studentische 'Ché Guevara Revoluzzer' als auch schicke, Margarithatrinkende Latinofans ihre helle Freude haben... (Info: Übersee Records)

Karamelo Santo - Hacienda Bulla
1. Fruta amarga
2. Recuerdo tu futuro hoy
3. Tu pa mi
4. Tu quieres matarme
5. Santa Maria
6. Vivo en una isla
7. Los cangrejos
8. Haciendo bulla
9. Mamina
10. El garron
11. El duende loco
12. Sacrificio
13. Los cangrejos murga
14. Tu quieres matarme (Remix)
CD: Übersee, AAD, 2004
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.
Florian Heilmeyer: »Übersee präsentiert uns auf seiner vierten Veröffentlichung das ferne Argentinien. Oder besser: dessen Ska-Seite. Für die 'heiligen Bonbons' scheint dieses Jahr in jeder Hinsicht ein denkwürdiges zu sein. Sie sind seit zehn Jahren dabei, sie haben eine Tour mit Manu Chao gemacht und nun erscheint ihre neueste CD in Europa. Zu hause gibt es auch kaum noch Steigerungsmöglichkeiten für die Band, hat man hier doch bereits einen Bekanntheitsstatus erreicht, von dem deutsche Skabands auf alle Zeiten träumen werden. Vielleicht liegt es auch an der Musikmischung, denn wie alle Übersee-Bands betreiben auch die Karamelos keinen Stilfetischismus. Auf das Fröhlichste werden hier Ska, Rock, Hip-Hop, Salsa, aber auch sonst alles, was rumliegt, durcheinandergewirbelt. Das die Rhythmussektion dabei meist dem Offbeat treu bleibt, hält die Platte zusammen. Ebenso der gute Start mit Laurel Aitkens 'Negro’. Schöner kann eine Platte ja kaum anfangen. Vielleicht sollte jede Platte mit diesem Lied anfangen müssen?«
Karamelo Santo - Los Guachos
1. Negro
2. Los guachos
3. Nunca
4. Balas
5. Guerrillero
6. La picadura
7. El reo
8. Pandita de amor
9. Jarillero
10. Cuando de recuerdo
11. La kalor
12. Down
13. Nino de fuego
14. Angelito
15. Guerrillero (remix)
16. Nunca (sonidero mix)
17. Nunca (version videoclip)'
CD Übersee, AAD, 2002
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.