Monkey Shop - Ska aus Kölle 1993-1999

Foto: Marc-Steffen Unger

Der Grundstein für 'Monkey Shop' wurde im Herbst 1993 in Köln gelegt. 'Winston Friday' lernte 'Matthes' über eine Anzeige kennen, in welcher dieser Leute für eine Afro-Band suchte. Da die beiden schnell ihre gemeinsame Vorliebe für Ska-Musik entdeckten, entwickelte sich aus der eigentlich avisierten Afro-Band bald eine Ska-Band: 'Monkey Shop' war geboren. 'Winston Friday' spielte damals schon seit gut einem Jahr bei den Banana Peels Slippers, und 'Matthes' kannte aus vielen Jahren Kölner Szene jede Menge Musiker. Gemeinsam haben die beiden die Band dann aufgestockt, nachdem sie zunächst zu zweit 2-Tone-Kassetten begleitet hatten.
Die Musik 'Monkey Shop' ist eine vielfältige Mischung aus traditionellem Ska, Rockabilly, Reggae, die gelegentlich ein Big Band-Feeling aufkommen lässt, welches aber kein Wunder bei einer Besetzung von neun bis zu zehn Musikern ist. Alles ist gekonnt arrangiert, und die durch eine erstklassige Bläsersektion unterstützten, eingängigen Melodien lassen schnell gute Laune aufkommen. Eine Besonderheit ist auch der abwechselnde Frauen- und Männergesang, der vornehmlich Geschichten aus dem täglichen Leben erzählt.
Neben 'Monkey Shop' gab und gibt es immer noch es parallel 'Gerry Lee & The Wanted Men'. Dort spielen 'Gerry', der Monkey Shop-Sänger, 'Matthes' und 'Winston' Country und Western Swing. Nach der Trennung von Monkey Shop 1999 entstanden u.a. die 'Calamities', eine Mädels-Ska-Band. Hier singt Ina von Monkey Shop und Ines von Monkey Shop spielte dort einige Zeit Bass. Zu den jecken Tagen in Köln finden sich immer wieder Monkey Shop-Trompeter Hannes, Winston und Posaunist Ekki Maas, der das Album 'Monkey Business' für ELMO in Münster produzierte, in der Band 'Skarneval' zusammen. (Info: 'Winston Friday', ehemaliger Bassist bei Monkey Shop)

Monkey Shop waren:
Winston Friday - Bass
Hannes Klein - trompete
Tina Kunischewski - Gesang
Gerry Lubich - Gesang und Gitarre
Marc Müller - Tenorsaxophon
Ina Schmidt - Melodica & Gesang
Prince Pitti - Posaune
Jan Sieves - Orgel & Gesang
Ines Söntgen - Gesang
Matthias Traschütz - Schlagzeug & Gesang
   
Monkey Shop - »Monkey Business«
1. One eyed giant
2. Weird company
3. Blue eyed boy
4. John Major
5. Routine
6. Once a day
7. All the same
8. Killer
9. Tomorrow we may know
10. Hold your hat
11. Gone for good
12. Pour les princes
13. The things that we see
14. Wasted day
15. 2000 State of mind
16. No time
17. Where to go
18. Where to go
CD: Elmo, AAD, 1999

allska-Bewertung:
specials.jpg

Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.

 
Monkey Shop -
»Common Sense, Common Ground«

1. Hothead
2. Can't stand it
3. Jungle fever
4. Time hard
5. Black & white world
6. Dangerous
7. Talking 'bout love
8. Nature's boy
9. Four winds
10. Credit card
11. Simple thing
12. Bad news
13. Rudy's got a baby
14. Tomorrow
15. Brains of skaville
CD: Elmo, AAD, 1998

allska-Bewertung:
specials.jpg

Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.