Neville Staple meldet sich zurück!
  
  
Neville Staple, den meisten Ska-Fans wohl durch seine Stimme bei den »Specials«, »Fun Boy 3« und »Special Beat« bekannt, ist kein unbeschriebenes Blatt. Er arbeitete mit Legenden wie Elvis Castello (»The Specials« 1979), David Byrne (» Fun Boy 3 Waiting« 1983) und Ali Campbell (»Todays Specials« 1996) zusammen. Ebenso teilte er die Bühne mit »Ranking Roger« (English Beat), mit denen er die »Special Beats« performte. Auch wenn diese nie ein eigenes Album aufgenommen haben, tourten sie doch mit »Sting« und »Steel Pulse« durch die Staaten, was letztlich zu ihrer eigenen Tour führte. Des weiteren traf sich die venezuelanische Ska Band »Desorden Publico« im Jahre 2000 mit Neville in Miami um den Track »Black Market Man« für ihr Album »El Diablo« aufzunehmen.
  
Nach Versuchen die ursprünglichen Specials wieder aufleben zu lassen (»Todays Specials«), geht Neville Staple nun eigene Wege und meldet sich mit einer neuen Band aus Südkalifornien zurück. - Nach Touren durch Japan und Südamerika hat er 2002 sein Album »Special Ska Au Go Go« (Cleopatra Records) veröffentlicht. Ein weiteres soll im Februar 2004 folgen.

Link zu Neville Staple's Website
mit vielen Infos, Fotos und vier ungekürzten
MP3-Tracks zum kostenlosen Download.

Neville Staple im Online-Interview (deutsch) mit Horst Schweter - Dr. Maluma (Original-Interview in englisch)
Neville Staple
  
Neville Staple - Rude Boy Returns
Disc 1:
1. Place in life
2. Why so rude
3. Do nothing
4. Pressure
5. Cow cow yicky
6. Pick it up
7. Since you've been gone
8. Easy
9. Writing on the wall
10. Keep on
11. Best of what you got
12. Yellow star
13. Better 2 know
14. Nachna (Indian Ska)
15. Pressure (Dance Mix)
Disc 2:
1. A message to you Rudy
2. Interviews with Neville Staple, Gary Powell (Libertines), Ranking Roger (The Beat), Mark Lamarr, Donovan, Hazel O'Connore
Doppel-CD: Cadiz (Sony), 2004

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.

 
Dr. Maluma - allska.de: »Das Album ist stilistisch nicht aus einem Guss, aber das ist nicht weiter tragisch. Satte 15 Tracks, teils Klassiker, wie ein phantastisches 'Simmer down' sowie erfrischend neue Stücke, die teilweise nicht mehr viel mit Ska zu tun haben, gibt es zu hören. Dieses mag wohl mit den Einflüssen seiner neuen Bandkollegen zusammenhängen, die durchweg in den 70ern geboren sind. Auf 'World on fire' und 'Don't mess with me' geht es mächtig zur Sache (erinnert stellenweise an die H-Blockx). '5 and 5 - Put away your guns' schlägt andere Bahnen ein, aber dem eingehenden, stampfenden Rythmus kann man sich nicht entziehen. Er geht sofort ins Blut und in die Beine... Ein sehr vielseitiges Album, welches auf die angekündigte Veröffentlichung im Oktober 2003 neugierig machen lässt.«

Neville Staple -
Special Skank Ska Au Go Go
1. Say it like it is
2. Say what you mean
3. Entrapment
4. World on fire
5. Don't mess with me
6. L.A.P.D. rampart div.
7. Drive by shooting
8. Simmer down
9. Johnny too bad
10. Maga dog
11. Rude boy gone jail
12. 5 and 5 - Put away your guns
13. Mash mouth boy
14. Melting pot
15. Take a look at me
CD: Cleopatra, 2002

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.

    
Neville Staple -
Ghost Town -
13 Hits of the Specials and Fun Boy 3
1.Our lips are sealed
2.Man at C&A
3.A message to you Rudy
4.'S outta jail
5.Leave it out
6.You're wondering now
7.Running away
8.Ghost town
9.It ain't what you do
10.It's you
11.Gangsters
12.The lunatics
13.Too hot
14.Ghost town (Chemical Submission Mix)
15.Our lips are sealed (Zipper Mix)
CD: Cleopatra, 2000)
skaos.jpg

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.