Engine 54 - Tribute
»Engine 54« gelingt es die Faszination des Ska gut zu vermitteln. Die Berliner Band hat sich nach dem großen Hit der "Ethiopians" benannt. 1992 waren sie mit den legendären "Skatelites" in Deutschland auf Tour. 1994 gewannen »Engine 54« den Berliner METROBEAT und und sind auf Grund ihrer Liveshows sowie durch ihre Vorliebe zum traditionellen Stil beim Publikum ziemlich beliebt. Die Mitglieder von Engine 54 setzen sich aus Musikern der Butlers, Mothers Pride, Time Tough, Special Guest und anderen zusammen. Die Stimmen des Gesangsduos Thomas & Nana geben der Musik von »Engine 54« einen prägnanten, unverwechselbaren Stil.

Auf ihrem aktuellen Album "Tribute" finden sich 13 Rocksteady-Klassiker in überarbeiteten Versionen und Neuinterpretationen wieder; z.B. "You're No Good" (K. Boothe), "Rub Up, Push Up" (J.Hinds) oder "Problems" von Desmond Dekker, mit dem zusammen Engine 54 eines ihrer ersten Konzerte (Riverbank-Festival 2001) nach ihrem Neubeginn gegeben haben. (Info: Grover Records)

Dr. Maluma: »Angenehme Musik, sauber produziert, wunderbar zum Relaxen...«
  
Tracklisting:
1. Grazing in the grass
2. Archy wah wah
3. Stop making love beside me
4. Stay away
5. African beat
6. You're no good
7. Breakfast table
8. Rub up push up
9. Love to call you babe
10. Rockin' good way
11. Problems
12. Traffic jam
13. The tide is high
CD: Grover, 2002
Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.

Auch als LP erhältlich:
Engine 54 - »Tribute«
LP: Grover,2002
 
bllinks.gif