Rico - Get Up Your Foot
 
Perry Slalom: »Irgendwo habe ich die Tage einen 3,- DM-Billig-Two-Tone-Sampler erstanden. Auf diesem Sampler ist ein Stück, bei dem als Artist 'The Specials Feat. Rico' angeführt wird. Aber keine einzige Posaune tönt auf dem Stück. Nun bin ich ja eigentlich kein "Fan" des jamaikanischen Posaunisten, aber irgendwie hat er mir da doch gefehlt. Und da ist mir aufgefallen, wie schnell so gute Musiker bei einer Produktion und vor allem beim Hören an den Rand rücken. Und zum ersten mal habe ich Rico Rodriguez vermisst und bedauert, dass ich ihn bisher gar nicht so richtig wahrgenommen, geschweige denn genügend respektiert habe.
 
Solche Gedanken kommen einem auch in den Sinn, wenn man der Musik auf 'Get Up Your Foot' lauscht. So melancholisch, wie sie ist, so tief geht sie unter die Haut, so sehr bewegt sie einen. Gleichzeitig bedrückend und befreiend, löst sie wahre Emotionen aus. Zu durchgängig ruhigen und nachdenklichen Stücken lässt Rico an der Posaune seinen Gefühlen freien Lauf, erzählt Geschichten, nimmt einen in seinen Bann.

Diese CD ist mehr als nur irgendein Stück Musik, Rico ist mehr als nur irgendein Bläser. 'Get Up Your Foot' sollte man hören, wenn man einem alten Freund endlich mal schreibt, wenn man sich mit seinem Partner versöhnen möchte, oder einfach nur, wenn man ein bisschen Sentimentalität braucht. Aber bitte nicht weinen, dafür ist die Musik wirklich zu schön.«
  
Tracklisting:
1. Get up your foot
2. Latin expression
3. House & family
4. Weep
5. Runaway
6. Easy does it
7. Lambs bread
8. Slim & Sam
9. Casha macaa
10. Blackberry brandy
11. Symphony
12. Children of sanchez
13. Matilda
14. Fatty fatty
+ his Band
CD: Grover, 2000
Auch als LP erhältlich!
Die meisten hier besprochenen Tonträger
bekommt man im 'Grover / Moskito Onlineshop'
bllinks.gif