Tokio Ska Paradise Orchestra - »Full-Tension Beaters«
 
Perry Slalom: »Woran liegt es eigentlich, dass ausgerechnet die Japaner immer die durchgeknalltesten von allen sind? Schaut man sich mal den Back-Katalog von z.B. Asian Man oder California Roll an, um nur zwei Labels mit japanischen Bands zu nennen, fällt einem auf, dass es in Japan anscheinend keine 'reinen' Ska-Bands gibt. Fast ausschließlich gemischt tritt uns japanischer Ska vor die Ohren, und fast immer ist er wahnsinnig schnell.

So auch beim Tokyo Ska Paradise Orchestra. Schon nach dem Anhören des ersten Stückes wird einem klar, wie die Tokioten sich das Paradies vorstellen: Schnell, laut und hektisch. Und wie man bereits am Cover sieht, gibt es für die Band nur eine Richtung: Schnell nach vorn. Und darin sind sie gut - sogar hervorragend. Die neun brauchen keinen Vergleich zu scheuen. Ihr Arrangement ist perfekt auf schnellen Uptempo-Ska abgestimmt, die Bläser spielen melodie- und abwechslungsreich und verhaspeln sich selbst bei schnellsten Passagen oder Jingles nicht.

Die eigentliche Klasse der Gruppe erschließt sich dem Hörer relativ deutlich: Trotz aller Schnelligkeit bleiben die Japaner immer lässig, bleibt immer ein bißchen Melancholie in den Stücken. Immer wieder nimmt das Orchester Anleihen bei klassischen Vorbildern wie Gillespie oder Ellington und gibt klassischen Stücken mit hämmernder Surfgitarre und ihrem Tempo einen völlig neuen Sound. Insgesamt ist das Tokyo Ska Paradise Orchestra mit "Full-Tension Beaters" eine gute Scheibe gelungen, wenn das Album erst mal ein wenig gesackt ist, dürfte die Band in einem Atemzug mit z.B. den Articles oder dem New York Ska Jazz Ensemble genannt werden.«

Dr. Maluma - allska.de: »Mir fehlen die Worte... ...grandios, genial, göttlich... Der Sound geht stellenweise ab wie eine Rakete, dann wieder relaxter Ska mit Big-Band-Feeling voller Breaks und Überraschungen. Herrliche Schweineorgeleien, Dubs, rotzige Bläsersätze - musikalisch auf höchstem Niveau.«

Tracklisting:
1. Filmmakers bleed
2. 5 days of Tequila
3. Theme from enter the dragon
4. Skarada dub
5. Brave eagle of Apache
6. Jon Lord
7. Howlin' Wolves
8. The "Big Man" still standing
9. Monsoon town
10. Interlude
11. Guts for saxophonne
12. Interlude
13. Streaming tears
14. Sayonara Mina-sama
15. In a sentimental mood
CD: Grover, 2000

Auch als LP erhältlich:
LP: Grover, 00
Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.